Nutzungsdauer Auto

  • Da ich gerade überlege was ich mit meinem Auto machen soll, interessiert mich Eure Meinung zum Thema Auto:


    Kauft Ihr Autos eher als Neuwagen, Jahreswagen, Werkswagen oder Gebrauchtwagen (mit welchem Alter?)?
    Wie lange fahrt Ihr eure Autos? So lange wie es geht? Bis ein neues Modell raus kommt? Bis Wartung ansteht? Oder...?
    Was sind Eure Prioritäten bei Autos? Ökonomie? Umweltschutz? Statussymbol? Spaß?

  • Also ich bin eher für Neuwagen oder maximal Jung-Gebrauchtwagen und das von seriösen Händlern (nicht ganz Neutral da ich selbst Verkäuferin bin für 3 Marken). Junge Gebrauchtwagen, max. 1 Jahr mit bis ca. 25 000 km haben den Vorteil das sie um die 30 % Preisvorteil gegenüber eines Neuen haben und dadurch auch der Wertverlust der am schlimmsten ist schon hinter sich hat, dafür ist natürlich die Herstellergarantie wesentlich kürzer da ja das Auto schon zugelassen war. Neuwagen haben in der Regel ab 2 Jahre Garantie, Kia bietet sogar 7 Jahre volle Garantie (150 000 km begrenzt). ältere Gebrauchtwagen sollte man sich ganz genau anschauen, keine zu hohe Laufleistung bzw. am besten altersentsprechende Laufleistung zu wenig ist auch nicht gut je nach Alter da dann das Fahrzeug evtl durch viele Standzeiten auch wieder andere Probleme machen könnte. Ich bin wohl eher für nen Neuwagen da ich dann genau so das Auto aussuchen kann wie ich es möchte.

  • Huch! Das hört sich aber nach einer hohen Verschleißquote an.


    Ich überlege gerade, was ich mit meinem Auto mache: Seat Ibiza, EZ 2005, gekauft 2006, 42k KM, fast voll ausgestattet, innen wie neu, außen ein paar Kratzer, schon zwei Jahre Standzeit (addiert).
    Verkaufen und wieder einen neuen Werkswagen kaufen oder einfach nur einen Satz neuer Reifen kaufen und nochmal zwei Jahre fahren. Das Problem mit meinen Autos ist nämlich, dass ich zu wenig Zeit habe sie zu fahren, weil ich sie selten ins Ausland mitnehmen kann. Momentan zeichnet sich eh schon wieder der nächste längere Auslandsaufenthalt ab.

  • also in dem Fall würde ich den Wagen weiterfahren ist ja nun auch noch nicht so alt. Achteen darauf das wenn er einen hat der Zahnriemen erneuert wird, dieser Verschleißt auch nach einer gewissen Zeit ohne das die Kilometergrenze erreicht ist, in der Regal sollte er alle 5 Jahre erneuert werden - rede aus Erfahrung wo Zahnriemen rissen wenn sie älter wurden. aber noch ist dein Auto doch ok, wenn Technisch alles Einwandfrei ist und Reparaturen den Wert des Fahrzeuges nicht übersteigen. Also ein Autowechsel rentiert sich eigentlich so wirklich erst ab nem Alter von 6 Jahren.


    Verschleiß nein ich fahre seit ungefähr 5 jahren nur noch Neuwagen und gebe diese halt sehr früh wieder ab, so ne Art Dienstwagen ist das dann,

  • ich fahr manchmal das Auto von meinem Vater, weil ich noch kein eigenes habe... und das war ein Neuwagen, is jetzt auch schon 2 jahre alt... und ich liebe diesen Wagen... Er hat sich den damals aber auch nur gekauft weil der andere Wagen kaputt gegangen is

  • ja genau hat ein gutes alter wo du noch je nach Zustand auch bissl was bekommen kannst, meistens bekommst du aber bei Privatverkauf wesentlich mehr für dein Auto als ein Händler bieten kann, denn diese geben dir zwar das was dein Auto Wert ist aber nur den Einkaufswert des Wagens denn diese ziehen natürlich Kosten für Inspektion, Reparaturen ect ab und dann noch für evtl Standzeiten, je nach dem zu welchem Angebot oder welches Fahrzeug du wählst kann es auch sein das Inzahlungnahmen nur zu sehr geringen Preisen möglich ist, eine gute Richtlinie kannst du dir bei Gebrauchtwagenbörsen holen such einfach nach Vergleichbaren Modellen uind schau was die dafür haben wollen, das sind dann aber natürlich Verkaufspreise.

  • Da ich gerade überlege was ich mit meinem Auto machen soll, interessiert mich Eure Meinung zum Thema Auto:


    Kauft Ihr Autos eher als Neuwagen, Jahreswagen, Werkswagen oder Gebrauchtwagen (mit welchem Alter?)?
    Wie lange fahrt Ihr eure Autos? So lange wie es geht? Bis ein neues Modell raus kommt? Bis Wartung ansteht? Oder...?
    Was sind Eure Prioritäten bei Autos? Ökonomie? Umweltschutz? Statussymbol? Spaß?

    Ich finde man sollte ein Auto gut pflegen und es so lange fahren, wie es wirtschaftlich ist. Wieso sollte man immer ein neues Auto kaufen, wenn ein neues Modell herauskommt? Sinnlos!
    Ich suche ein Auto eher nach Ökonomie und Umweltschutz aus. Ich brauch kein Auto als Statussymbol.

  • ]Ich finde man sollte ein Auto gut pflegen und es so lange fahren, wie es wirtschaftlich ist. Wieso sollte man immer ein neues Auto kaufen, wenn ein neues Modell herauskommt? Sinnlos!
    Ich suche ein Auto eher nach Ökonomie und Umweltschutz aus. Ich brauch kein Auto als Statussymbol.



    Schließe mich an, bin genau der gleichen Meinung! Und bin froh, das mal von jemand anderem zu hören!

  • Ist ganz interessant wie sich das geändert hat: Vor 20 Jahren waren Autos noch das Statussymbol schlechthin, mittlerweile haben sie diese Stellung nahezu komplett verloren.


    Mein neuer León ist jedenfalls super. Nur 5l/100km Verbrauch und schön leise auf der Autobahn. :)

  • Die Spritpreise sind deutlich volatiler geworden finde ich. Da sind ja mittlerweile bis zu 10 Cent Preisdifferenz zwischen den Tankstellen drin.
    Praktisch ist jedenfalls im Internet mal eben die Preise zu vergleichen: http://www.clever-tanken.de/detailsuche.asp


    Mein neuer León schafft jetzt so ca. 900 km (Diesel) mit einer Tankfüllung, dass ist fast die doppelte Reichweite von meinem bisherigen Ibiza, ca. 500 km (Benziner) und der war auch schon richtig sparsam. Einmal im Monat Tanken sollte nun also ausreichend sein, wenn sich mein Fahrverhalten nicht ändert.