Alkoholverbot für Führerscheinneulinge

  • @esotiger: Es wurde rausgefunden, dass Menschen, die am Steuer telefonieren, mindestens genauso reagieren wie Betrunkene. Also lass es!


    Ich finde es zwar gut, dass das eingeführt wurde. Aber jetzt muss man ja richtig aufpassen, was man isst. Ich muss mir dann ja jedes Mal die Frage stellen, ob ich nicht vielleicht eine kleine Praline gegessen habe oder eine Likörtorte oder so (ich mag das ja eigentlich nicht, aber kann ja mal passieren). Ich kann das doch auch mal vergessen. Und wenn ich dann kontrolliert werde, na Prost Mahlzeit.

  • Lulu :
    bei den Beispielen die du gegeben hast brauchst dir keine Gedanken machen, das sind geringe Mengen die der Körper schneller abbaut und mit den Alkomaten der Pol auch in der Konzentration gar nicht festgestellt werden


    Außer du verleibst dir gleich 2 Packungen Pralinen wo was drin is :D


  • also ich denke auch nicht, das alkoholhaltige lebensmittel, eine "gefahr" für fahranfänger darstellen, dass is doch dann so ähnlich wie mit dem mohnkuchen...


    außderdem denke ich, dass diese regelung nicht nur für fahranfänger sondern für alle autofahrer gelten sollte!!!

  • Im Radio haben sie extra vor sowas gewarnt. Ich pass dann auch lieber auf, aber wenn ich dran denke, dass ich IMMER überlegen müsste, was im Essen ist, werde ich doch verrückt! Aber wenn ich dann mal erwischt werde, was zwar ziemlich unwahrscheinlich ist, hab ich den Salat.


    lipsforextasy : Einparken klappt bei mir auch so nicht...

  • Lulu , ich denke nicht, dass du so viele lebensmittel mit alkohol zu dir nimmst....wenn du jez nicht grade alkoholische getränke zu dir nimmst, von daher bin ich immer noch der meinung, dass du dir da überhaupt keien sorgen machen musst.

  • Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass man sich auf gewisse Soßen oder ähnliches bezogen hat, wo Wein reinkommt, aber das baut der Körper ja auch recht schnell wieder ab, wenn man net gleich eine ganze Flasche in die Soße kippt.

  • Ich glaube auch deine Angst mit den alkoholhaltigen Lebensmitteln ist unbegründet. Vielleicht lassen Polizisten sogar micht sich reden, vor allem wenn Mama/Papa danebensitzt und hoch und heilig versprechen, es waren nur Pralinen ;) .


    Und bei mir war das Problem, dass ich sonst sehr gut rückwärts einparken kann.... ^^

  • zumal in den routinekontrollen, ja auch nur der alkoholgehalt ind er atemlust gemessen wird, das ist ja sehr ungenau, daher wird das, denk ich mal, nicht auffallen solange du keine fahrauffälligkeiten zeigst.

  • Über das mit den alkoholischen Lebensmitteln kam mal ein Beitrag bei Gallileo - eine Serie, die ich eigentlich nicht sonderloch gerne leiden mag, aber warum ich sie geguckt hab ... ehm, sei mal eurer Fantasie überlassen:


    - Weißwein-Soße kannst du bis zum Erbrechen essen.
    - Bei Pralinen mit Alkohol gibts noch nicht mal nach nem halben Pfund einen Ausschlag beim Gerät da.
    - Hustensaft, Klosterfraumelissengeist geht eine son Fläschchen, ca. 6 cm hoch, auch ohne merkbare Effekte rein.
    - Ein Radler/Alsterwasser auch ohne Probleme.
    - Eine Flache Alkopop könnte dir hingegegen schon Probleme bereiten.


    Soo, als Beruhigung. =) Ansonsten, nur noch eine Frage: Warum gilt das Gestz nicht für alle Autofahrer, wenn es doch für alle angebracht wäre? 8|

  • Ich denke mal, dass das nur für Jugendliche bzw. Führerscheinneulinge bis 21 gilt, ist so, weil die gedacht haben: Jugendlich trinken, bauen viele Unfälle, liegt daran, dass sie betrunken aus der Disco oder wer weiß woher kommen, also: Alkoholverbot. Weiter haben die sicher nicht gedacht, dass auch Erwachsene was trinken können, das ist ja völlig ausgeschlossen! (Vorsicht Ironie! Ich hoffe, ihr hört die Wertschätzung in meinen Worten...)